Meine aktuelle Errungenschaft ist dieser DIA Film Scanner. Da ich nach dem Reinfall mit dem Medion Scanner nicht wieder Geld zum Fenster rauswerfen wollte, schaffte ich mir den Scanner von Rollei in der 5 MegaPixel Version an. Was ich leider nicht bedacht habe, ich würde nun auch gern meine alten Fotoalben digitalisieren.

Die Einrichtung ist wirklich simpel. Auspacken, anschließen und loslegen.

Nachteil beim Scanner DF S 100 SE:

Leider erkennen meine beiden Rechner (PC) den Scanner nicht als Wechselspeicher, so das ich den Scanner lediglich mit einer SD-Karte betreiben kann und diese dann über einen Card-Reader auf den PC übertragen muß. Das ist umständlich und Zeitaufwendig.

Der Schlitten für gerahmte Dias verklemmt sich ab und zu. Wenn zuwenig Dias im Schacht liegen fehlt das Gewicht um die letzten Dias sauber in den Scanner zu drücken. Bei den dickeren Dia-Rahmen verklemmen diese sich im Auswurfschlitz. Wenn man keine weiteren Dias in den Schacht legt, muß das letzte Dia mit den Fingern aus dem Schlitz gezogen werden.

Mein Favorit

Nachdem ich den Rollei DF-S 100 SE Zuhause getestet habe, würde ich mich nun allerdings für eine andere Version entscheiden. Da mir die Anbringung des Bildschirms auf der Vorderseite mit der Zeit sehr in den Nacken geht würde ich den Rollei PDF-S 240 SE Multi Scanner für Dias, Negative und Fotos bevorzugen bei dem es bequemer ist die Bildervorschau zu betrachten.

Aber Achtung: Dieses Gerät habe ich weder gekauft noch ausgiebig getestet, sondern es wäre lediglich mein Wunsch, dieses Gerät als nächstes zu kaufen. Die Menüführung und das Display sind Benutzerfreundlicher angebracht als bei dem kleineren Bruder und mit dieser Version ist auch das digitalisieren von Bildern möglich.

Über Dein Feedback freue ich mich

Es werden Daten an Dritte gesendet, wenn Sie einen der Button "klicken"