Längst haben in den deutschen Haushalten Bodenstaubsauger in einem breiten Maß Besen, Kehrblech und Schrubber abgelöst. Neben den einfachen Vertretern ihrer Art erobern auch Bodenstaubsauger aus der hochwertigen Markenproduktion und neue Systeme die Haushalte und Böden in unseren Häusern und Wohnungen.

Die klassischen Modelle der Bodensauger arbeiten bis heute nach dem gleichen Prinzip. Durch den kräftigen ekektrischen Saugmotor wird im Inneren des Gerätes ein saugender Luftstrom erzeugt. Dieser führt von der Saugdüse durch das Saugrohr, passiert den luftdurchlässigen Staubfangbeutel und wird zumeist an der Rückseite der Geräte wieder ausgeblasen. Auf diese Weise lassen sich leichte, staubige bis körnige Verunreinigungen auf Böden unterschiedlichster Art bereinigen. Moderne Bodenstaubsauger verzichten auf den Staubbeutel und verfügen dafür über Schmutzauffangbehälter, in denen mittels eines Filters der Schmutz aus der angesaugten Luft gesammelt wird. Spezielle System in der Saugstromführung sorgen dafür, dass auf diese Weise kaum Saugkraftverluste auftreten und das Staubsaugen immer mühelos und effizient bleibt.

Leistungsklassen der Staubsauger beachten

Bodenstaubsauger gibt es in unterschiedlichen Leistungsklassen und Ausführungen. Besonders bequem sind die Staubsauger auf Rollen, da hier die Motoreneinheit und die Vorrichtung zum Schmutzauffangen nicht mitgetragen werden muss. Bei Handstaubsaugern hingegen muss das gesamte Gerät beim Saugen bewegt werden.

Entscheidend für die Leistungskraft der Geräte ist nicht immer nur die Leistung der Motoren. Besonders die intelligente Luftstromführung aber auch die Gestaltung der Saugdüse haben einen entscheidenden Einfluss darauf, wie professionell und gründlich Staubsauger arbeiten. Bodenstaubsauger sind in aller Regel für das Saugen auf harten und weichen Böden ausgelegt. Vom Fliesenboden über Laminat bis hin zu kurzflorigem oder auch hochflorigem Teppich und Bodenbelag lässt sich damit alles saugen, was in Häusern und Wohnungen als Bodenbelag üblich ist. Dafür verfügen die meisten Geräte über so genannte Kombidüsen, die sich mittels einer unkomplizierten Mechanik auf die jeweilige Bodenbeschaffenheit einstellen lassen.

Staubsauger mit viel Zubehör

Neben der Funktion als Bodenstaubsauger lassen sich die meisten Geräte mit dem mitgelieferten Zubehör auch für viele andere Reinigungsarbeiten verwenden. Gardinen absaugen, Polstermöbel reinigen und auch in engen Ecken und Winkeln arbeiten wird auf diese Weise möglich. Besondere Modelle der Staubsauger sind so ausgelegt, dass sie auch Feuchtigkeit aufnehmen können. Besonders praktisch ist hier die Kombination von Nass- und Trockensauger mit dem entsprechend erhöhten Komfort.

Anzeige
Bodenstaubsauger

Über Dein Feedback freue ich mich

Es werden Daten an Dritte gesendet, wenn Sie einen der Button "klicken"