Beim Thema Schulden geht es um Geld & Recht. Viele Menschen, die in die Schuldenfalle geraten sind, denken, sie sind in einer ausweglosen Situation. Andererseits wissen Schuldnerberater, dass es schon sehr viele Menschen geschafft haben, wieder schuldenfrei zu werden. Diese Menschen haben mutig das Thema Privatinsolvenz angepackt.

Geld & Recht – ein Buch mit 7 Siegeln? Das muss nicht sein.

Was einen zunächst zurück schrecken lässt, ist genau der Punkt, dass es abseits von negativen Emotionen, die die Betroffenen am heftigsten umtreiben, vor allem um Geld & Recht geht. Und gerade der rechtliche Teil des Problems ist für Viele ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei lassen sich die Rechtsfragen, die die Insolvenzordnung mit sich bringt, einigermaßen systematisch und übersichtlich darstellen. Eine Empfehlung ist ein Blick in die Standardwerke der Verbraucherzentralen zu dem Thema und dann natürlich, direkte professionelle Hilfe in Betracht zu ziehen von Schuldnerberatung und Rechtsanwalt.

Einerseits kann man sich hier über die wichtigsten Begriffe gut und einfach informieren und anderseits wird Betroffenen dort der Ablauf eines ordentlichen privaten Insolvenzverfahrens verständlich erklärt. Dieser erste Schritt wird immer wieder als der wichtigste bezeichnet, denn er bedeutet, dass Betroffene ihr Problem anpacken. Der andere Weg: den Mut verlieren, die Schulden und unangenehme Post zu verdrängen, ist in jedem Fall falsch.

Worum geht es? Beispiele.

Einige Beispiele für Rechtsfragen bei einer anstehenden Privatinsolvenz, deren Beantwortung Betroffene vermutlich besser schlafen lässt, sind: Wie gehe ich korrekt mit einem Mahnbescheid um? Oder mit einem Vollstreckungsbescheid? Was tue ich, wenn der Besuch eines Gerichtsvollziehers ansteht? Was darf ein Gerichtsvollzieher und was nicht? Was geschieht bei einer Lohnpfändung? Wie kann ich mein Konto durch die Umwandlung in ein P-Konto schützen?

Wenn Betroffene zur eidesstattlichen Versicherung aufgefordert werden, was können sie tun? Was ist der Unterschied zwischen Schulden bei Behörden, gesetzlichen Krankenkassen und Wirtschaftsunternehmen? All diese Fragen können übersichtlich sortiert und verständlich beantwortet werden. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um handlungsfähig zu werden und das Schuldenproblem zum Beispiel mit einer Privatinsolvenz zu lösen.

Fazit

Es gibt keine Probleme, es gibt Aufgaben. Wer bei anstehender Privatinsolvenz Rechtsfragen zusammen mit Profis beantwortet, hat schon die ersten Schritte auf dem Weg zum Schuldenfrei werden gemacht.

Anzeige
Geld & Recht

Über Dein Feedback freue ich mich

Es werden Daten an Dritte gesendet, wenn Sie einen der Button "klicken"