Das Wasser, aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften, eine besondere Wirkung auf den Körper ausübt, ist wohl jedem vertraut. Das Abtauchen in das kühle Nass vermittelt Schwerelosigkeit. Deshalb fühlen sich Bewegungen im Wasser anders an, als an Land. Sich dieses Element zu Nutzen zu machen, um körperlich davon zu profitieren, ist ein guter Gedanke und lässt sich hervorragend in der Aqua-Gymnastik umsetzen.

Eine sanfte Methode mit großer Wirkung!

Aqua-Gymnastik ist als Wassersportart und Ganzkörpertraining bestens geeignet, um sämtliche Bewegungsfunktionen auf sanfte Art zu stimulieren. Der Auftrieb im Wasser führt zu einer Reduzierung des eigenen Körpergewichtes und schont dabei die Gelenke. Ob die Wahl der Ausführung nun auf tiefes Wasser fällt, ist dabei unerheblich und übungsabhängig. Der seichte Bereich eignet sich besonders für Nichtschwimmer. Die Übungen im Wasser führen zu einer Entlastung der Wirbelsäule, den Bändern und Gelenken. Geeignet ist es für jedermann, ob nun vorbelastet oder gesund. Die Aqua-Gymnastik ist von den Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt und bei entsprechenden Kursen erfolgt eine Kostenübernahme.

Die hauptsächlichen Anwendungsgebiete sind:

  • Bindegewebsschwächen
  • Durchblutungsstörungen
  • Verschleißerscheinungen der Gelenke
  • Übergewicht
  • Herzkreislauferkrankungen
  • Niedriger Blutdruck
  • Venenleiden

Schnell wird man feststellen, welche positive Wirkung in diesen Bereichen mit gymnastischen Übungen verbunden ist. Es kommt zu einer allgemeinen Verbesserung des Wohlbefindens und ist ausgesprochen gesundheitsfördernd.

Heilung und Motivation

Hervorragend geeignet ist die Aqua-Gymnastik als Regenerationstraining, beispielsweise nach Verletzungen. Auch bei Erkrankungen, wie Osteoporose, Rheuma oder Asthma wird die Aqua Gymnastik ihren Teil beitragen und den Heilungsprozess unterstützen. Durch die ganzheitliche Wirkungsweise werden körperliche Fähigkeiten, wie Ausdauer, Koordination und Entspannung verbessert. Gern können auch Geräte mit einbezogen werden, wie spezielle Hanteln oder Gewichtsmanschetten. Das Bewegungstempo legt man selbst fest und man kann es individuell steigern. Und zuletzt dürfen die Freude und der Spaß nicht vergessen werden, an der Vielseitigkeit und Abwechslung, welches die Aqua-Gymnastik mitbringt. So entsteht eine bisher nicht gekannte Motivation, um regelmäßig Sport zu treiben.

Neben der Möglichkeit von Aqua-Gymnastik findet sich auch:

  • Aqua Jogging
  • Aqua Walking
  • Aqua Step
  • Aqua Qui Gong

Sie haben alle eines gemeinsam: Die Gesundheit positiv und nachhaltig zu beeinflussen.

Über Dein Feedback freue ich mich

Es werden Daten an Dritte gesendet, wenn Sie einen der Button "klicken"