Das 61 Heideblütenfest am Lopausee in Amelinghausen. Der Samstag Abend ist für uns nun gerade zuende gegangen. Wir waren dabei und fanden es einfach nur Super.

Zeitig am Lopausee angekommen, hatten wir gleich einen Parkplatz auf den zum parken bereigestellten Wiesen bekommen und machten und auf den Weg zum See. Erste Station war erst einmal ein Grillzelt, verpflegen mit Bratwurst und Pommes um dann den weiten aber schönen Weg um den See herum zu gehen.

Den Eintrittspreis von 5 Euro pro Erwachsenen und 2 Euro pro Kind kann man als gut angelegtes Geld betrachten. Das Abendprogram von den Veranstaltern war für uns das Beste was wir seit Jahren, vielleicht sogar Jahrzehnten erleben durften. Die Heidekönigin samt Gefolge kam per DLRG Boot eingefahren und hielt eine Standup Ansprache die durch Ihre nette und natürliche Art Ihre Untertanen von Anfang an begeisterte.

die 60 heidekoenigin kommt mit der DLRG eingefahren

Die Band Mofa25 aus Uelzen machte richtig Geile Musik mit Coversongs aus Neuen, Partymusik und super Oldies. Die Schrotttrommler LST aus Lüneburg kloppten richtig guten Sound mit Ihren Haushaltsinstrumenten auf die Bretter. Die Aufteilung der Bühnen fand ich persönlich sehr gut. Die Band Mofa25 und Karaoke King sangen auf der Wasserbühne wo dagegen die Blaskapelle am frühen Abend und die Schrotttrommler auf der festen Bühne an Land Ihren Auftritt hinlegten. Herbert Grönemüller allerdings hat uns wirklich sehr enttäuscht. Texthänger und Stimmenversagen brachten uns eher zum schmunzeln als zum Feiern. Seine eigene Stimme mit der er zum Schluß dann sang fanden die meisten Zuschauer wesentlich besser.

die Band mofa25 machte mächtig Stimmung am Lopausee

Im Anschluß brannte noch der Lopausee in den schönsten Farben in Einklang mit den Wasserfontänen und die Feuerwehr begeisterte mit Ihrem Arrangement das gesamte Publikum. Einzig hierbei störte ein Vollidiot mit Laserpointer der in das Zelt der Feuerwehr leuchtete. Arme dumme Socke, hast auch eine traurige Kindheit gehabt und mußtest mal wieder im Mittelpunkt stehen. Auch eine kleine Gruppe Jugendlicher oder Kinder die Ihren Alkohol unterwegs schon verzehrt hatten und in ziemlich besoffenen Zustand mitten in der Vorführung der Wasserorgel eine Runde Schwimmen gehen mußten, so das die Rettungswacht heraneilen mußte um die bekloppten zu bremsen.

Aber die Krönung des Abends war wohl mit Abstand das sagenhafte Feuerwerk. Gewaltig, Atemberaubend und fast nie zuende gehende Faszination am Himmel. Ein irres Spektakel welches ich in meinen 45 Lebensjahren so noch nirgends erlebt hatte. Hier muß man mal überlegen was die Veranstalter für einen tollen Job, für tolle Auftritte und Spektakel herangeholt haben und trotzdem bei einem so geringen Eintrittspreis geblieben sind.

Ich freue mich riesig auf das 62 Heideblütenfest und werde mit Sicherheit dabei sein.

Kleiner Tip für alle: Bringt euch Stühle oder Liegedecken mit. Bei dem etwas kühleren Wind wären auch Zudecken nicht schlecht gewesen. Eine Plane und Regenschirme für den Fall der Fälle sind auch angebracht.

Anzeige
Mofa25 aus Uelzen