Titelbild

Das feinste Restaurant der Stadt darf es schon sein, wenn man seine Liebsten einladen will. Ob ein Treff mit den erwachsenen Kindern oder ein Geburtstagsessen – der gute Gastgeber zeigt mit seiner Restaurantwahl, dass ihm die Gäste am Herzen liegen. Das feinste Restaurant der Stadt hat natürlich den besten Service und eine Speisekarte, auf der jeder etwas für seinen Gaumen findet. Schlemmen nach Herzenslust ist ein Ausflug vom Alltag. Leckere Fischrezepte ausprobieren, ein Dessert auswählen, das wohl die guten Feen gezaubert haben – hin und wieder brauchen wir auch die Gaumenfreuden, um uns wohl zu fühlen.

Ausgehen für die gute Laune

Wer sonst nicht so die Gelegenheit hat sich gut anzuziehen, sollte sich in Schale werfen, dann das feinste Restaurant der Stadt auswählen und so einen Verwöhnabend beginnen. Mit dem Kinobesuch danach oder dem Cocktail in der Bar krönen wir den Abend mit der Freundin oder dem Partner. Überraschen wir sie, die uns geholfen haben und denen wir „danke“ sagen möchten. Meist vergessen wir im Alltag, dass auch mit kleinen Dingen eine Freundschaft und Partnerschaft zu beleben ist, und dass man sich schöne Auszeiten und die gute Laune selbst schaffen kann.

Leckere Fischrezepte ausprobieren

Der Fischliebhaber kommt sicher in einem Spezialitätenrestaurant auf seine Kosten. Doch auch der Italiener ums Eck ist meistens bemüht, frischen Fisch anzubieten. Denn in der Mittelmeerküche kann man wirklich leckere Fischrezepte ausprobieren. Ein guter Wein dazu und schon fühlt man sich wie im Urlaub. Seit Jahren ist uns die Kost des Mittelmeers als gesund bekannt. Olivenöl statt Butter – das bekommt der Figur und sogar dem Gedächtnis. Generell würden der Verzehr von Fisch, Gemüse, Obst und Olivenöl das Alzheimer Risiko senken. Dann macht es gleich noch mehr Freude, sich beim Italiener lukullisch verwöhnen zu lassen. Deshalb gehört das gute Essen und Trinken zur Lebensqualität.

Quelle: © 2012 der-blog.org