Nicht nur an der Ostsee beliebt, sondern auch auf dem Balkon, der Terrasse oder im eigenen Garten. Holen Sie sich die Strandatmosphäre nach Hause. Ein schöner Teich an der Terrasse lädt geradezu dazu ein, einen Strandkorb dazu zu stellen. Wir präsentieren Ihnen verschiedene Strandkörbe, in unterschiedlichen Formen, Farben und Preisklassen. Auf dem Bild sehen Sie bereits einen Strandkorb von HG-Versand.

Seit langer Zeit stehen unzählige Strandkörbe an den Stränden der Nord- und Ostsee um die Urlauber vor zu viel Sonne, Wind oder Regen zu schützen. Auch heute sind sie noch sehr beliebt, denn ein Korb kann für die gesamte Ferienzeit gemietet werden und ist dann „unser“ Strandkorb.

Inzwischen wurden diese bequemen Möbelstücke aber auch für den heimischen Garten oder die Terrasse entdeckt. Viele Leute holen sich ein Stück Urlaub nach Hause und können die Bequemlichkeit eines Strandkorbs jeden Tag aufs Neue genießen. Außerdem sind sie, bedingt durch ihre Größe, auch ein imposanter Blickfang.

Hersteller traditioneller Strandkörbe

Ist die Entscheidung gefallen, einen Strandkorb zu kaufen, sollte zuerst die Form geklärt werden. Von den traditionellen Strandkorb Herstellern werden die Modelle Ost- und Nordsee angeboten. Die Ostseeform ist geschwungen, mit einem bauchigen Dach. Ganz dem rauen Klima der Nordsee angepasst ist die Nordseeform gerade und eckig gehalten.

Ein weiterer, wichtiger Aspekt ist die Frage, ob der Strandkorb in der Winterzeit im Freien stehen soll oder an einem geschützten Ort untergestellt wird. Besonders beim Verbleib im Freien sind Kunststoffgeflechte vorteilhaft. Sie sind UV stabil und werden in zahlreichen Farben angeboten. Wird zum Beispiel Rattan- oder Seegras-Optik gewählt, sind sie von den Naturfasern kaum zu unterscheiden. Kunststoffgeflechte sind langlebig und pflegeleicht.

Strandkörbe aus Naturgeflecht

Auch Naturgeflechte sind langlebig, benötigen aber mehr Pflege. Sie können kurzzeitig nass werden, denn der Regen perlt, dank einer dicken Lasur, ab. Trotzdem sollten sie möglichst trocken gehalten werden und müssen im Winter unbedingt geschützt untergebracht werden.

Ein Strandkorb bietet viele Funktionen und kann immer auf die jeweiligen Bedürfnisse eingestellt werden. So kann der Oberkorb in verschiedene Positionen gebracht werden und hat meistens auch ein Sonnendach, dass bei Bedarf ausgeklappt werden kann. Es gibt Seitentische, die ausgeklappt werden können und natürlich auch Fußstützen und vieles mehr.

Je nach Bedarf werden Strandkörbe ein- bis dreisitzig geliefert. Viele Hersteller bieten Kombisysteme an, so dass der Kunde ganz individuell sein eigenes Modell zusammenstellen kann.