Affiliate Programme haben selbstverständlich zweierlei Ziele, Ihr Partner möchte mehr präsenz im Internet erhalten und durch Ihren Einsatz mehr Aufträge oder Verkäufe generieren. Zum anderen sollte dies für Ihn mit möglichst geringen Kosten (sprich: wenig Provision) verbunden sein. Als Partner werden Sie mit einer Provision beteiligt. Hierbei sind allerdings ein paar Nachteile zu erwähnen. Es werden von den meisten Affiliatesystemen Cookies bei dem Besucher Ihrer Webseite gespeichert sobald dieser eine Werbung angeklickt um Ihnen später die Provision anrechnen zu können.

Gerade bei Versicherungs-, Kredit- oder Einzelhandelsprodukten findet sich eine Zeitspanne (Fernabsatzgesetz) die zunächst abgewartet wird, bevor man einen Anspruch auf die Provision hat, ist eine Speicherung eines Cookies nötig. Auch kann es natürlich sein, dass der geworbene Kunde in der Laufzeit des Cookies eine weitere Bestellung durchführt, welche dann ebenfalls erkannt und ordentlich abgerechnet werden kann. Ausserdem ist in den meisten Fällen eine eigene Webseite nötig um für diesen Partner zu werben.

Vorteil Affiliate Programme

  • Verdienstmöglichkeit auch im Versicherungs-, Kredit- und Einzelnhandelsbereich
  • Partner zum Thema der eigenen Webseite können ausgesucht werden
  • CSV Schnittstellen zu Katalogprodukten
  • Feste Provisionen, meistens prozentual am Umsatz

Nachteil Affiliate Programme

  • gespeicherte Cookies haben eine begrenzte Laufzeit
  • Cookies können auch manuell vom jeweiligen Rechner gelöscht werden.
  • Die Provisionen werden meistens nur für abgeschlossene Umsätze gezahlt
  • Sie benötigen mindestens eine eigene Webseite
  • Überprüfen ob die Programme noch aktiv sind
  • Eingestellte oder pausierende Programme von der Webseite entfernen

Werber bei Affiliatesysteme können Ihr Programm pausieren oder sogar stornieren somit bekommt man keine Provisionen mehr. Wenn man die Werbung nicht rechtzeitig von seiner Webseite entfernt hat, entsteht hier finanzielle Schaden.

Aiffiliatesysteme