Menschen die planen sich den Traum von der eigenen Immobilie realisieren zu wollen, sollten sich im voraus immer umfassend informieren und präzise vorausplanen. Jedoch stoppt viele Verbraucher die Sorge nach den wirtschaftlichen Risiken an der konkreten Umsetzung des Bauvorhabens. Bei der Baufinanzierung falsch zu kalkulieren und somit stärker zu verschulden als angedacht ist die häufigste Sorge und auch der Hauptgrund weshalb es statistisch jeden zweiten Menschen davon abhält sich den Traum von der Wunschimmobilie zu realisieren.

Laut einer Umfrage von „Wohnträume der Deutschen“ gelten bei 82 Prozent der Frauen und 70 Prozent der Männer die unkalkulierbaren Zusatz- und Baunebenkosten als unsicherster Faktor. Die Ängste der Deutschen scheinen jedoch unbegründet zu sein, so zumindest die Aussagen der Architekten. Bei einer Nachfrage wurde demnach bestätigt das 80% der Menschen in der konkreten Bauphase mit genügend finanziellen Mitteln ausgestattet sind. In der regel haben die wenigsten Verbraucher zu Beginn der Bauplanung eine klare Vorstellung wie hoch sich die Gesamtkosten letzen Endes sein werden. Jedoch werden diese eindeutig je weiter die Pläne voran schreitet.

Laut einem Großteil der befragten Architekten sind die Bauherren äußerst präzise was die Kalkulation der Baukosten angeht. Oftmals kalkuliert im Durchschnitt jeder fünfte sogar stärkere Belastungen ein als am Ende entstehen. Abgesehen von den positiven Aussagen der Architekten ist es vor allem sehr Vorteilhaft das Bauvorhaben möglichst zeitnah  in die Realität umzusetzen da die Zinsen der Baufinanzierer zur Zeit sehr niedrig sind was zu enormen Einsparungen bei der Realsierung des Eigenheims führt.

Eine Option die viele Verbraucher in Anspruch nehmen können falls es doch zu einen Geldbedarf kommt, ist sich mit Hilfe eines Kredit aus der Schweiz weitere Handlungsspielräume zu verschaffen. Der Vorteil liegt darin das die eigene Kreditlinie bei dieser besonderen Kreditform nicht belastet wird das weder vorab Auskünfte aus der Schufa eingeholt werden, noch nach der erfolgreichen Auszahlung eine Datenübermittlung an die Schufa erfolgt.

Unterm Strich sei gesagt das es sich lohnt in das Eigenheim zu investieren. Gerade bei den gegenwärtigen Zinskonditionen lässt sich die „Rendite in Stein“ kostengünstig umsetzen.

Quelle Content: Partner von Kreditvergleich.cc