Jedes Jahr freut sich der Tierarzt in Ihrer Nähe über die zahlreichen Meerschweinchen – Besitzer – Besuche in seiner Tierarztpraxis. Diese kleinen Haustiere benötigen jährlich einen professionellen Gesundheitscheck und deren Besitzer sollten wirklich daran denken, das die Meerschweinchen nicht ohne Check durch das nächste Jahr kommen könnten.

Regelmäßig die Pfoten und Krallen checken

Eine der sehr wichtigen Kontrollen ist das prüfen der Krallen. Da diese ständig nachwachsen und sich in der Wohnungshaltung durch die glatten Böden kaum abnutzen, sollten diese regelmäßig nachgeschnitten werden. Wenn die Krallen zu lang werden, hat Ihr Meerschweinchen Probleme in der Wohnung richtig zu laufen und die Krallen verursachen ihm Schmerzen.

Zeig mir mal Deine Zähne

Auch ganz wichtig der regelmäßige Blick auf die Zähne. Wachsen sie gerade und nutzen sie sich gleichmäßig ab? Ihr Tierchen leidet große Schmerzen wenn sich die Zähne nicht gleichmäßig abraspelen. Kleine spitze Haken können ins Zahnfleisch drücken. Das Kürzen der Zähne sollte jedoch von einem Tierarzt durchgeführt werden.

Kleiner Tipp für große Käfige! Legen Sie auf den Boden einige Natursteinplatten aus, so das sich Ihr Meerschweinchen selbst um die Pflege seiner Krallen kümmern kann.