Hübsch soll sie sein, ansprechend und dazu noch werbewirksam. Die Ansprüche an eine Website sind hoch. Schließlich will man mit einem interessanten Thema oder einem Angebot nicht nur Leser und Kunden auf seine Seite locken, man möchte auch, dass die Angebote wahrgenommen werden. Ein erstes Kriterium ist dabei sicherlich das Design. Wer auf eine Website kommt, die ihn optisch so gar nicht anspricht, der wird dort nicht lange bleiben. Ein unschönes Kleid im Katalog schaut man ja auch nicht minutenlang an. Gesehen, für schlecht befunden, weiter geblättert. So ist das auch bei Websites. Unschön? Dann zur nächsten! Gehen wir aber nun mal davon aus, dass die Website attraktiv gestaltet ist und Lust macht, länger auf ihr zu verweilen. Dann wird der nächste Punkt interessant: die Texte.

Ansprechendes Design, ansprechender Inhalt

Wie werden die Informationen, die vermittelt werden sollen, bereitgestellt? In welchem Umfang werden diese aufgeführt, sind sie verständlich geschrieben, bieten Sie mir einen Mehrwert und finde ich alles auf einen Blick oder muss ich mich erst durch seitenlange Texte quälen, um zum Kern der Information zu gelangen? Diese sehr wichtigen Fragen sollte sich jeder stellen, der eine Website hat und damit Kunden erreichen möchte. Unsere Zeit ist schnelllebig geworden, es will sich niemand mehr länger als nötig mit etwas aufhalten. Somit ist klar: Prägnante Texte, die nicht unnötig aufgebauscht sind und dem Kunden schnell aufzeigen, was er wie und wo zu erwarten hat, sind besonders wichtig.

Auch die Länge eines Textes sollte man nicht unterschätzen. Natürlich kommt es auf das Thema an, ob mehr oder weniger geschrieben werden kann. So sind manche Informationen in 100 Wörtern erzählt, während man bei anderen vielleicht 1.000 Wörter braucht. Pauschal kann es also nicht gesagt werden. Hier kommt es dann auf die Struktur des Textes an. Wie ist dieser zu lesen, hat er Zwischenüberschriften und kann der Leser alles nachvollziehen?

Profis ranlassen!

Auch wenn viele Webmaster beim Thema „Texten“ gerne sparen wollen, sollten sie sich überlegen, ob sie das Texten nicht denen überlassen sollten, die sich damit auskennen und wissen, wie ein guter Text auszusehen hat. Zugegeben, das kostet etwas mehr, aber dafür bekommt man auch Qualität. Man muss eben wissen, was man möchte: Billige Texte, die keinen ansprechen oder Texte, die etwas mehr kosten, dafür aber mit dem gewünschten Erfolg nicht lange auf sich warten lassen.

Anzeige
Wie ein guter Text auszusehen hat

Anzeige / Werbung

Hosting von 1und1