Der Kuckuck legt jeden Winter weite Strecken nach Südasien und Afrika zurück. Er kehrt aber jedes Jahr wieder zurück zu seinen angestammten Nistplätzen in den Wäldern Europas und Asiens. Der Vogel ist ein Einzelgänger. Nur zur Paarungszeit sieht man manchmal die Männchen lautstark hinter Weibchen herjagen. Der Kuckuck ähnelt einem Sperber. Die Flügel schlagen flach und schnell. Einen Kuckuck sieht man nur, wenn er niedrig unter Bäumen oder im offenen Land fliegt. Häufig landet er auf einem Pfahl oder im Busch, wo er dann seine Flügel hängen lässt und seinen Schwanz aufstellt.

Pflegeeltern suchen

Im späten Frühling hält das Weibchen Ausschau nach Nestern von Wirtsvögeln. Meist sucht es nach einem Nest von Wiesenpiepern, Heckenbraunellen oder Rohrsängern, da Kuckuckseier deren Eiern ähneln. Ist das Nest unbewacht, dann legt das Kuckucksweibchen sofort ein Ei hinein. Auf diese Weise legt es bis zu 12 Eier in 12 verscheidene Nester. Der junge Kuckuck schlüpft meist vor seinen Stiefgeschwistern und wirft alle anderen Eier aus dem Nest, damit er das ganze Futter bekommt. Die Wirtseltern folgen ihrem angeborenen Trieb und füttern den Kuckuck 3 Wochen im Nest. Sie betreuen den unsättlichen Pflegling, der bald größer ist als sie selbst, dann noch weitere 2 Wochen.

Giftige Raupen als Imbiss

Der Kuckuck ernährt sich von Insekten wie Eintagsfliegen, Libellen und verschiedener Insektenlarven. Manchmal frisst er auch die Nestlinge anderer Vögel. Seine Lieblingsspeise sind haarige Raupen, die andere Vögel verschmähen, weil sie giftig sind. Der Kuckuck löst das Problem, indem er die Raupen gegen einen Ast schmettert, damit ein Großteil der giftigen Haare abbricht. Als zusätzlichen Schutz besitzt der Kuckuck eine besonders dicke Magenschleimhaut, die sich von Zeit zu Zeit ablöst und ausgewürgt wird.

Steckbrief

Bestand weit verbreitet
Körperlänge 30-33 cm
Gewicht ca. 125 g
Gefieder bei beiden Geschlechtern gleich
Zug Zugvogel
Paarungszeit Frühling
Geschlechtsreife mit 2 Jahren
Brutdauer 12 Tage
Anzahl der Eier ca. 12 pro Gelege
Nahrung Haarige Raupen, Spinnen, Insekten und Nestlinge
Alter 15 Jahre