Der Übergang zwischen einer normalen Webseite und einem Webshop ist fließend. Wieso? Zuerst werden nur einige wenige Produkte und Dienstleistungen auf der eigenen Webseite beschrieben. Dann aber entsteht der Wunsch nach mehr. Die Kunden möchten einfach online mehr Informationen über die Produkte und Dienstleistungen abrufen können. Also werden immer mehr Positionen dazugefügt. Und auf einmal entsteht ein richtiger Katalog.

Aber der will gepflegt werden! Zunächst einmal die Foto’s. Da reicht eine Hobby-Schnappschussfotografie einfach nicht mehr. Den Foto’s sieht man allzu deutlich an, dass sie nicht vom Profi erstellt wurden. Zweitens die Texte. Einfach nur eine “technische” Beschreibung ist einfach zu wenig. Auch die emotionale Seite des Kunden muss angesprochen werden. Da muss eine Texter ran, der auch Werbeprofi ist.

Zunächst einmal hat das der Kaufmann selber gemacht

Aber jetzt sieht alles halbfertig aus, weil das Kerngeschäft, nämlich des Verkaufen Vorrang hat und die Webseite unvollständig ist. Gut, dass es da professionelle Webdesignagenturen gibt, die das alles aus einer Hand liefern können. Sie kümmern sich nicht nur um die reine Webseite, sondern auch um alle anderen Belange, die mit der Verkaufsförderung zu tun haben. Das Internet ist ja keine Insel, die getrennt von den anderen Werbemassnahmen gesehen werden kann. ISC beachtet ihre Verkaufsförderung *ganzheitlich*. Das heißt, dass die Internetwerbung ein integraler Baustein im Gesamtkonzept eines Werbemaßnahme ist. Deshalb arbeiten wir auch Hand in Hand mit einer professionellen Werbeabentur zusammen. Dadurch wird gewährleistet, dass die Entwicklungsarbeit für alle Medien nicht mehrfach parallel erfolgt, sondern in einem Guss für alle zugleich. Corporate Identity ist in aller Munde. Nur wir verwirklichen Sie auch konsequent für unsere Kunden.

Die kleinen Betriebe haben mit vielen technischen Problemen zu kämpfen

Da ist nicht nur die Werbekampange durchzuführen. Da streikt schon wieder das Faxgerät, zusätzliche Telefone müssen an die kleine Telefonanlage angeschlossen werden. Aber wo ist die Bedienungsanleitung für die Telefonanlage und wer versteht das Fachchinesisch daraus? Der Farblaserdrucker vor Jahren gekauft und an einen XP-Rechner angeschlossen, will nun an dem neuen Windows-7®-Rechner partout nicht arbeiten. Da geht dem Chef nur durch den Kopf: “Scheiß Technik”. Aber da waren doch die netten Mitarbeiter von ISC. Können die das nicht gleich mit erledigen, wo wir doch sowieso in einem engen Kontakt miteinander stehen. Ja, die können das. Oh, da habe ich ja einen Ansprechpartner für alles. Nur für die Toilettenspülung brauche ich einen Klempner. Gut, dass es ISC gibt, die technischen Probleme bin ich los.

Quelle: R.I.P – IT-SEO-Consulting.de (ISC)

Anzeige / Werbung

My Website bei 1und1