Wer das neue Update (Penguin) von Google® in Deutschland verfolgt hat, wird feststellen das viele Webseiten die Regelkonform zu den Google® Webmasterrichtlinien sind / waren trotzdem abgefallen sind. Ein paar Quergedanken meiner Person …

Tante G verarscht uns schon seit Jahren

… und keiner merkt es. Tante G war jahrelang blind und benötigte die Hilfe der Websitebetreiber für die Optimierung Ihrer Software. Zunächst waren die Meta Angaben äußerst wichtig um Tante G zu sagen um was es auf der eigenen Webseite geht. Keywords, Title und Descriptions sollten Ihr sagen was sich auf der Seite befindet. Dann kam für das Ranking der Pagerank dazu und jedem wurde dieser wichtig um sich besser als der Konkurrent zu positionieren.

Als Tante G merkte das man das manipulieren kann, wurde dieser plötzlich entwertet bzw. abgestuft in der Wichtigkeit. Nebenbei sollte nun aber unbedingt die H1, H2, Strong, Keyworddichte im Content eine enorme Rolle spielen und „G“ schleifte weiter an der Suchformel. Nachdem nun der Pagerank kaum Aussagekraft hatte musste der Backlink her. Sage mir, Deiner Tante G, was über den Inhalt Deiner Seite und der Wichtigkeit des Themas durch die eingehenden Links und deren Ankertexte damit ich dieses Artikel richtig einordnen kann.

Nun ist wieder ist alles falsch

Nun kommt die Tussi daher und sagt: alles was Ihr seit Jahren gemacht habt ist nur Spam und wir bestrafen euch nun dafür! Nichts anderes macht Google® nun nachdem wir die Seiten über Jahre für Sie angepasst und nach Ihren Regeln mit Daten gefüttert haben und bedankt sich auf Ihre Art und Weise.

Noch schlimmer die Webseiten und Blogs die einen tatsächlichen Mehrwert bieten wurden abgestraft wohl nur weil die Seite irgendwo einen falschen Link herbekommen hat oder Backlinks aufgebaut hatte. Meiner persönlichen Meinung nach wird der „einfache Webmaster“ hier verarscht.

Ein Blog mit einer Absprungrate von nur 1,8% ist richtig abgeschossen, was aber bedeutet das durch die geringe Absprungrate erkennbar ist das dort ein guter und interessanter Content (ohne Adsense Anzeigen) vorhanden ist.

Dagegen ein thematisch gleichwertiger Blog mit einer Absprungrate von mehr als 80% der nur zum Zwecke der Adsensewerbung aufgebaut wurde den anderen Blog in der Platzierung überholte.

Keine andere Werbung neben mir

Offensichtlich ist Google® der Mehrwert einer Seite doch nicht so wichtig sondern eher die geschaltete Adsense Anzeigen. Der Suchende der über ein organisches Suchwort auf den ersten oder zweiten Link klickt und bei Google® keine Werbung geklickt hat, soll natürlich auf der dann aufgerufenen Seite einen Link klicken. Womit verdient Google® unter anderem sein Geld?

Ein vermieteter Bannerplatz oder Linkplatz ist ein Backlink für den Werbetreibenden und nicht Google®-konform und bringt Tante G keine Kohle. Sicherlich darf dieser Backlink für das Linkziel keine Kraft bieten da es Werbung ist, aber wenn die linkgebende Website dafür „bestraft“ wird, baut hier Google® ein Werbemonopol auf und untersagt somit sämtliche Werbung ausser Adsense.

Kundenmeinungen oder Websitebewertung in einem Content mit entsprechenden Backlink zu dem Projekt sind nicht Regelkonform wenn man dafür einen finanzielle Gegenleistung erhält? (Mal abgesehen davon, wie Google® das prüfen will) Hä, ist deswegen der Artikel schlechter? Jeder Journalist in den Printmedien erhält für „seine Meinung“ ein Gehalt, ist deswegen die Zeitungen schlechter als andere?

Auf ein neues und wieder alles für Tante G

Die Zeiten haben sich nun geändert. Backlinks sind nach wie vor wichtig, nur die Kraft wie früher bekommen sich wohl nicht mehr, erinnert doch sehr an den Pagerank. Vieles hat sich verändert und wie immer fließen nun weitere Faktoren in ein gutes Ranking mit rein. Sei es das optimale Linkprofil zu finden, Top Linkquellen zu finden oder den Content umzustricken. Was immer Tante G nun fordert wird in ein paar Jahren wieder falsch sein, das einzige was wir jedoch 100% erreichen in dem wir wieder alles für Sie tun, wir stärken Ihren Marktanteil, häufen Ihre Einnahmen und werden am Ende wieder verarscht.

Meine persönlichen Konsequenzen: Keine Google® Suchfenster, kein Chrome, kein G+, kein Analytics, kein Webmastertool und kein Adsense mehr auf meinen Seiten und hoffen das Bing für den deutschen Markt optimiert wird.

Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung und bestimmt völlig verdreht dazu. Aber sagt mir eure eigene Meinung dazu. Ich bin gespannt und lasse mich auch gern eines anderen belehren.

Anzeige / Werbung

Hosting von 1und1