Fahrrad fahren in Adendorf ist echt nicht immer lustig. Geschehen ist folgendes: ich kam mit meinem Fahrrad von der Sparkasse in Richtung Sky-Markt auf dem „Fahrradweg“ entlanggefahren, vor mir eine ältere Dame die mittig beide Bereiche nutzte. Also sowohl den halben Fahrradweg, als auch den halben Fußgängerweg. Brav wie ich bin machte ich mich kurz mit meiner Fahrradklingel bemerkbar um sie nicht unnötig umzufahren.

Was nun aber passierte verschlug mir den Atem. Sie drehte sich um und blaffte mich an: „das ist kein Fahrradweg! Adendorf hat offiziell keine gekennzeichneten Fahrradwege.“ HALLO? Geht`s noch? Oma hin oder her. Ich musste fast vom Radweg runter Richtung Straße weil der graue Sturkopf nicht bei Seite gehen wollte. Da hört dann der Spaß aber echt auf. Also beim nächsten mal „Oma“ halte ich drauf 😉