Der nette Linke von Nebenan

(C) 2019 V.i.S.d.P. Markus Graff / DIE LINKE Kv Lüneburg / Layout: Michèl Pauly

(C) 2019 V.i.S.d.P. Markus Graff / DIE LINKE Kv Lüneburg / Layout: Michèl Pauly

Als Freunde kann man sich natürlich nicht bezeichnen, wenn man sich lediglich ab und zu mal trifft. Adendörp ist halt ein Dorf und da ist es kaum zu vermeiden, dass man sich mal über den Weg läuft. Nicht das ich das bevorzugen würde, da Markus Graff mir (trotz der Partei) sehr sympathisch ist, er auch ein sehr angenehmer und intelligenter Mensch ist, mit dem ich mich sehr gut unterhalten und austauschen kann, ganz im Gegenteil, ich möchte Ihn hier unterstützen.

Wer mich bereits kennt, weiß das ich weder Linke, SPD, Grüne oder gar die CDU bei einer Bundestagswahl oder wie jetzt am 26.05. für Europa wählen würde. Das steht für mich einfach keine Partei fest. Ich respektiere jeden der eine andere Meinung hat, aber ich kann die Alt-Parteien leider nicht mehr akzeptieren, dafür haben Sie mich zu sehr enttäuscht, zu wenig gutes für die eigene Bevölkerung gemacht und zu viele Leichen im Keller! Aber das gehört hier nicht her und hat nichts mit dem Landkreis und schon gar nicht mit Markus Graff zu tun.

Markus Graff in den Landrat wählen

Hier vor Ort wähle ich ausschließlich die Person und nicht eine Partei!

Wer sich die Vorsätze und Pläne durchliest, wird feststellen, dass auch bei Markus Graff die richtigen und wichtigen Punkte auf der Agenda stehen. Und ich persönlich schätze Ihn so ein, dass der Landrat keine ruhige Minute haben wird, wenn Markus in diesen gewählt wird! Markus ist einer der nicht locker lässt und dem es wichtig ist, Probleme immer wieder vorzubringen, bis sich etwas tut. Er ist einer der Lösungen für die Probleme in der Region so angeht: nachhaltig, unabhängig, menschlich!

Der aktuelle Flyer von Markus Graff

© 2019 V.i.S.d.P. Markus Graff / DIE LINKE Kv Lüneburg / Layout: Michèl Pauly
(Auf die Bilder klicken zum vergrößern!)

Ein paar Quellen

Kritisches von mir

Wer sich die „Forderungen der Linke Partei für Europa“ ansieht, sieht das sie alles Fordern wo alle anderen Parteien weniger machen. ABER Fordern alleine reicht nicht, sondern hier müssen auch Lösungen angeboten werden und da kommt leider nicht viel! Alles wollen und nichts erreichen oder lieber weniger fordern und dafür Stück für Stück in die richtige Richtung gehen?

Also meine persönliche Position ist klar!

Markus Graff als Landrat: JA
Die Linke für Europa: NEIN

Mit freundlicher Genehmigung für die Veröffentlichung durch Markus Graff, 10.05.19 per Whats-Up.

1 thought on “Der nette Linke von Nebenan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.