Schafe in York am Elbdeich (C) MaBoXer.de

Das ist Verschwendung von Lebenszeit

Wer kennt die Sprüche nicht auch: „Ich bin zwar Fett, aber ich fühle mich so gut und bin gesund“, „Ich bin schon lange Single, aber bin sowas von glücklich“, aber mein neuster Spruch unter den Top 3 ist „Damit halte ich mich nicht auf, das ist Verschwendung von Lebenszeit„!

Ja, diesen dämlichen Spruch hörte ich mir vor kurzem ziemlich häufig an und zwar bei fast jeder Gelegenheit, wenn es darum ging, etwas zu tun, wozu dieser jemand nur absolut keinen Bock hatte oder weil es zu aufwendig und mühsam ist.

Also, wenn ich meine Wohnung putze oder die Hemden meines Sohnes bügel, kommt von dieser Dame jener dumme Spruch. Auf deutsch: da habe ich keinen Bock drauf, also kostet es unnötige Lebenszeit. Das gleiche wenn ich erzähle das ich mich immer Informiere und auch recherchiere wenn mich ein Thema interessiert.

Meinungsbildung ist Zeitverschwendung

Es reicht ja, wenn ich die Meinung anderer annehme.

Eine Bildung über politische Dinge, wirtschaftliche Zusammenhänge oder Themen des aktuellen Zeitgeschehens. Das kostet nur unnötige Lebenszeit, ergo beschäftigt sie sich damit auch nicht und schwimmt einfach mit dem Strom, so fällt es auch nicht weiter auf, dass sie weder eine eigene Meinung – noch das sie eben überhaupt keine Ahnung – hat. Es reicht ja, wenn ihr die Mainstream Medien Ihre Darstellung erzählen und die muss dann ja richtig sein.

Entsprechend wird meine Meinung als völlig falsch eingestuft – ohne zu hinterfragen oder das ein Meinungsaustausch stattgefunden hätte! Da ich mich aber mit diesen Themen beschäftige und mir eine EIGENE Meinung bilden kann, steht nicht weiter zur Debatte. Natürlich ist meine Meinung nicht mit jeder kompatibel, aber als völlig falsch abtun, nur weil die Linke Dame eine andere Meinung vertritt, finde ich schon beängstigend, faschistisch und undemokratisch.

Ich habe mit Sicherheit eine eher Mitte bis rechte Meinung, auf keinen Fall Links, auch wenn ich weder ein Nazi noch Fascho bin. Ich lasse jede andere politische Meinung gelten und tausche mich gern mit anderen politischen Ansichten aus. Aber eine andere Meinung als der meinen als falsch anzusehen oder zu verbieten, gar zu unterdrücken, dass würde mir nie im Traum einfallen. Von unterschiedlichen Meinungen lebt die Demokratie, aus der Mischung aller Meinungen soll ein Gesamtbild entstehen, in dem sich alle wohl fühlen und Leben können. Das ist der Sinn und Zweck eines demokratischen Zusammenlebens. Gleich wohl jedoch nicht das LINKE Anschauungsbild.

Aufgefallen war mir die fehlende eigene Meinung der Dame, als sie mich auf Greta T. ansprach und ich meine Meinung kund tat. Sie war völlig überfordert von den offensichtlichen Hintergründen der jungen Schwedin. Auch die Schädlichkeit der E-Autos für unsere Umwelt – von der Erzgewinnung in Afrika und deren Zusammenhänge mit unseren Smartphones, E-Bikes und E-Autos, die Produktion und Lebensdauer von Akkus, bis hin zur Völkerwanderung der Nordafrikaner mit genau dieser wirtschaftlichen Ausbeutung ihres Landes etcpp.! Es fehlt einfach der Horizont, da lesen und informieren wohl auch Verschwendung von Lebenszeit ist.

Nichts gegen „normale“ Linke

Unser lieber linker Freund in Adendorf, ist hier mit ganz anderen Mitteln versorgt. Er informiert sich, beließt sich und weiß auch wovon er spricht. Das macht ihn für mich als Mensch in einer Diskussion interessant, da erfolgt ein Austausch von dem jeder profitieren kann.

Ob es nun Themen von Linken, CDU, FDP oder AFD sind, auf meinem Blog gebe ich eben zu jeder politischen Ansicht meinen Senf dazu, das muss noch lange nicht bedeuten, das ich deren politischen Ansichten Teile. Das gefällt nicht jedem, aber was ist bitte falsch daran, sich mit allem auseinander zu setzen, zu hinterfragen und sich zu informieren?

Auch meine politischen Ansichten gehen mit keiner der aktuellen Parteien konform. Ein wenig AFD, etwas Links, ein bisschen FDP und auch wieder die Mitte. Für mich ist es entscheidend das es MEINE Meinung ist, die muss ich mir nicht durch politische Ansichten oder parteiliche Vorgaben aufzwingen lassen.

Was ich noch viel schlimmer finde, ist die banale Oberflächlichkeit dieser Person. Allein schon das auf meinem Blog Artikel zu finden sind in deren Titel „AFD“ vorkommt, reichte schon um mich in ein, ihr vorgefertigtes Bild zu pressen. Oberflächlich, weil mit Sicherheit kein einziger Artikel gelesen wurde und der Inhalt hinterfragt wurde. Für mich ein absolutes Armutszeugnis.

Meine Freunde aus über 15 verschiedenen Ländern, Migranten oder eingedeutschte, teilen viele meiner Ecken und Kanten, manche sind sogar noch härter in Ihrer Meinung als ist. Und auch der Vater eines Freundes, Ali, hat mein Leben durch die Tiefen Einblicke in den Koran aus seiner Sicht, erweitert. Ich bin weder fremdenfeindlich noch ein Nazi, was ich will ist das der gesunde Menschenverstand im Bundestag und in den Köpfen vieler Einzug hält.

Kriminelle, Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder gehören nicht freilaufend auf die Strasse sondern in den Knast oder wahlweise in Ihre Heimat und dort in den Knast. Ich will das unsere Grundrechte und erarbeiteten Gesetze eingehalten werden und es keine Parallelgesetze gibt. Ich will das die erkämpften Rechte unserer Frauen nicht durch eine fremde Religion Missachtet oder zurückgebaut bzw. eingeschränkt werden.

Was bitte ist daran faschistisch? Aber eines ist gewiss! Die Linke Dame hat richtig einen an der Klatsche!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.