Das äußere Erscheinungsbild ist der maßgebliche Eindruck, den fremde Menschen voneinander haben, wenn sie sich zum ersten Mal begegnen. Das kann im beruflichen Umfeld prägend sein für weitere Verhandlungen und im privaten Bereich für ein eventuelles Miteinander. Um die Einschätzung anderer Leute über die eigene Person besonders realistisch in den Vordergrund zu rücken, sollte in erster Linie versucht werden, sich so zu geben, wie man sich selbst gerne begegnen würde. Jemand, der uns ungepflegt gegenüber tritt, von dem wird angenommen, er legt keinen großen Wert auf den Umgang mit anderen Menschen und möchte mit ihnen eigentlich nichts zu tun haben.

Mit dem guten Aussehen wird gepunktet und strategisch vorgegangen; die attraktive Präsenz zieht das andere Geschlecht an. Eine Frau kann mit ihrem strahlenden Erscheinen andere Frauen neidisch werden lassen, was sie nicht selten auch beabsichtigt. Oder sie strebt an, zu einem bestimmten Personenkreis zu gehören. Im beruflichen Leben wird sicher der gut aussehende Mensch mehr Erfolg haben als jemand, der sich gehen lässt.

Was der Bereich Beauty und die Kosmetik für ein gefälliges Äußeres tun können? Sehr viel, was bei der schlanken Figur beginnt und bei der glatten Haut noch lange nicht endet. Vor der adretten Kleidung gehört die Körper- und Gesichtspflege zu den wichtigsten Voraussetzungen für ein gepflegtes Erscheinungsbild. Dabei lassen sich auch kleine Korrekturen vornehmen, die unvorteilhaft wirken würden. Keine Frau muss mit behaarten Beinen herumlaufen, denn es gibt ja hierfür unter anderem das Enthaarungswachs.

Raue Hände im Winter müssen nicht hingenommen werden, wenn die richtige Fettcreme regelmäßig verwendet wird. Strahlende Augen werden mit dem passenden Make-up perfekt in den Vordergrund gerückt. Mit ein wenig Recherche kann herausgefunden werden, wie die brüchigen Fingernägel besser wachsen und zudem schön zum Glänzen gebracht werden können. Dies sind nur einige Tipps, um etwas darüber nachzudenken, wie aus der eigenen Gestalt das gezaubert wird, was die anderen Menschen in uns sehen sollen.

Quelle: kleine-Bitch.de