Für alle Taucher ist der folgende Artikel bestimmt. Denn es geht um den Tauchsport. Schon lange bekannt sind für diese Sportart und somit eines der Lieblingsziele für Taucher sind die Malediven. Hierzu finden Sie auf Malediven-Urlaub.biz sehr viele und gute Informationen, aber weiter: Sie zählen seit vielen Jahren zu den idealsten Tauchzielen weltweit. Abwechslung, viele Korallengärten und vieles mehr erwarten hier die Gäste. Hier können richtige Schwärme von Fischen bewundert werden, wie beispielsweise Rochen, Riffhaie oder auch Schildkröten. Besonders vorteilhaft ist die Möglichkeit, direkt vom Strand aus in die Tiefe zu gleiten. Die maximale Tiefe beträgt 30 m und ist damit gesetzlich festgelegt. Diese Begrenzung wird genau geachtet und eingehalten.

Optimale Bedingungen für Taucher

Damit die Riffe geschützt werden und so erhalten bleiben, ist das Sammeln von Schildkröten, Schnecken, Muscheln oder auch der Fischfang strikt untersagt. Für die Taucher sind die Wassertemperaturen optimal. Sie betragen das ganze Jahr über ungefähr 27° bis 29° Grad. Während der Tauchgänge trifft man auf zahlreiche Tiere wie Haie, Adlerrochen sowie Schildkröten.

Die Unterwasserwelt der Malediven ist abwechslungsreich und sehr interessant. Ein richtiges Erlebnis. Wer sich für einen Tauchurlaub begeistert kann am besten komplette Angebote nutzen. Diese finden sich entweder in normalen Reisebüros oder man wendet sich an spezielle Tauchshops. Dort gibt es neben den Kursangeboten gleichzeitig sämtliches Zubehör was benötigt wird. Wichtig ist für alle Interessierten, das man, um überhaupt den Sport auszuüben, eine Tauglichkeitsbescheinigung vom Arzt und dann einen Tauchschein benötigt. Dieser wird natürlich erst nach Absolvierung eines Kurses erworben.

Wer nicht gleich die komplette Ausrüstung beisammen hat, kann an Ort und Stelle bei fast allen Tauchstationen diverse Materialien ausleihen. Jedoch ist es empfehlenswert Schnorchel, Mundstück und Maske selbst mitzubringen.

Eines sollte trotz der beeindruckenden Artenvielfalt nicht vergessen werden, nämlich tummeln sich bei den Malediven auch Lebewesen, die nicht ganz ungefährlich sind. Bunte Nacktschnecken oder Muränen sind unter anderem solche Vertreter. Es sollte daher jeder auch auf die lauernden Gefahren beachten, denn nur dann wird das Tauchen zu einem wirklichen Erlebnis.

Anzeige
Auf Malediven-Urlaub.biz finden Sie sehr viele und gute Informationen.