Reiterferien sind gerade für Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche ein besonderes Erlebnis. Der enge Umgang mit den Tieren und der Urlaub in einer Gruppe mit gleichaltrigen stärkt das Verantwortungsbewusstsein und das Selbstbewusstsein. Jedes Kind bekommt während des Aufenthaltes ein Pferd oder Pony für das es während der gesamten Ferien verantwortlich ist. Meistens sind besonders Mädchen für einen solchen Urlaub zu begeistern aber auch immer mehr Jungs finden Gefallen am Umgang mit Pferden. Eine Betreuung durch erfahrene Reiter und Erzieher ist in jedem Falle gewährleistet. Für den Fall dass ein Unfall passieren sollte ist, wie in jedem Urlaub, eine entsprechende Versicherung empfehlenswert.

Reiterferien mit Verantwortung

Reiterferien werden meist von Bauern- oder Pferdehöfen angeboten, manche bieten Gästezimmer für die Übernachtung an, einige verfügen nur über Zeltplätze und natürlich gehört auch das Schlafen im Stroh zu den unvergesslichen Abenteuers eines solchen Urlaubes dazu. Oft stehen Reithallen zur Verfügung so dass auch bei ganz schlechtem Wetter geritten werden kann; jedoch schreckt selbst ein ordentlicher Landregen einen richtigen Reiter nicht ab! Es steht nicht alleine nur das Reiten im Vordergrund, auch die Pflege des Pferdes wie trockenreiben, striegeln, Hufe auskratzen, Mähne kämmen und natürlich das Tränken und Füttern gehört zu den Aufgaben der Kinder dazu. Selbstverständlich geschieht alles unter Anleitung und Aufsicht, je nach Alter werden diese Aufgaben an die Kinder übertragen oder sie dürfen dabei helfen. Tägliche Ausritte führen zu den Ausflugszielen der Region und bieten viel Abwechslung. Abende am Lagerfeuer mit Grillen, Musik und Gesang gehören ebenso dazu wie Spiele und kleine Wettkämpfe. Bei einem Quiz wird das theoretische Wissen rund um den Reitsport vertieft und spielerisch erweitert. Auch Reitkurse können absolviert werden und die erworbenen Reitabzeichen wie das kleine oder das große Hufeisen sind dann gleichzeitig eine tolle Erinnerung an ein unvergessliches Ferienerlebnis.

Pferde auf dem Reiterhof

Urlaub ohne Grenzen

Reiterferien auf einem Reiterhof werden in vielen Ländern der Welt angeboten, so kann man in Deutschland gemütlich durch Wälder traben, in Holland im gestreckten Galopp am Strand wie in Tunesien Schritt für Schritt durch die Wüste geritten werden, es gibt im Prinzip keine Grenzen. So ist es auch möglich einen Familienurlaub so zu kombinieren, dass auch Nichtreiter auf ihre Kosten kommen. Viele Reiterferien bieten für Begleitpersonen zusätzliche Angebote wie Wellness, Tennis, Golf, Strand oder Wanderangebote an. Auch für Klassenfahrten oder Vereinsfahrten sind Reiterferien gut geeignet, da in der Gemeinschaft viele Dinge erlebt werden, die einen Zusammenhalt fördern und festigen.